Veranstaltung

12.03.2018 bis 13.03.2018, 09:00 - 16:30 Uhr

"Zu zweit ist Führen schöner" - Führungskräfte-Seminar für Stationsleitungen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Gute, wirksame Führung erfordert einen kontinuierlichen Führungsprozess - auch wenn die (erste) Führungskraft mal nicht anwesend ist. Durch eine gemeinsame Führung und die Nutzung der jeweiligen Fähigkeiten der unterschiedlichen Führungspersönlichkeiten können Führungsthemen effizienter und nachhaltiger bearbeitet werden. Dies gelingt, wenn die Rollen, Aufgaben und Verantwortungsbereiche klar erkennbar und akzeptiert sind. Dazu gehört auch respekt- und vertrauensvoll mit unterschiedlichen Rollenerwartungen, möglichen Loyalitätskonflikten souverän umgehen zu können.

Ziel
Die Teilnehmer/innen reflektieren die eigene Rolle und Aufgabenteilung, um gemeinsam eine Balance zwischen Eigenständigkeit und dem gemeinsam Sichtbarwerden als Führungsteam zu finden. Sie definieren ihren Gestaltungsraum, um Führung als Einheit nach Außen umsetzen zu können. Nach einer fundierten Analyse eigener Stärken nutzen die Teilnehmer/innen gezielt die Unterschiedlichkeit ihrer Führungspersönlichkeit und nutzen den Wert eines konstruktiven Feedbacks.

Inhalte
• Entwicklung einer kompetenten und effektiven Führung als Einheit („Wir ziehen an einem Strang“)
• Gegenseitiges Kennenlernen der Führungspersönlichkeit mit den jeweils vorhandenen Potenzialen
• Entwicklung eines gemeinsamen Leitungsverständnisses, Definition einer „transparenten Zusammenarbeit auf Augenhöhe“
• Umgang mit divergierenden Werten und Erwartungen
• Reflexion der bisherigen Zusammenarbeit, Definition der Ziele für die gemeinsame Weiterentwicklung (Rollen und Prozesse)
• Sie lassen sich von den Erfahrungen und Ideen der anderen Teilnehmer/innen anregen

Methoden
Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Diagnosetools zur Selbstreflexion, Workshopphasen für den direkten
Praxistransfer

Teilnahmevoraussetzung
Gemeinsame Teilnahme von Stationsleitung und ihrer Stellvertretung(en)

Kurscode
F 0041/180312

Organisatorisches

Zeit:

09:00 - 16:30 Uhr

Ort:

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH (EGZB), Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin, Haus 10, bzw. Haus Nr. 73, Hochparterre links, Seminarraum 0.0013

Zielgruppe:

Stationsleitungen und ihre Stellvertretungen

Teilnahmegebühr:

entfällt für Mitarbeiter/innen der Charité
290,00 € für externe Teilnehmer/innen


Zurück zur Übersicht