Veranstaltung

21.11.2018 bis 22.11.2018, 08:30 - 15:45 Uhr

Training von sozialen Kompetenzen im Umgang mit schwierigen Situationen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Selbstsicherheit im Auftreten, um Interaktionssituationen im beruflichen Alltag konstrukriv zu gestalten, werden im beruflichen Kontext immer bedeutender.

Ziel
Die Teilnehmer/innen lernen, das Verhalten in unterschiedlichen Situationen unter den drei im Training vorgestellten Aspekten zu differenzieren und zu kategorisieren sowie das eigene Verhalten in spezifischen und herausfordernden Situationen zu überprüfen und zu optimieren.

Inhalt
Ausgehend von einem kognitiv-verhaltenstherapeutischen Erklärungsmodell menschlichen Verhaltens werden die Konzeption und die einzelnen Trainingseinheiten vorgestellt, die sich vor allem auf die Verbesserung der kognitiven und emotionalen Komponenten sozialer Handlungskompetenz beziehen.
• Unterscheidung zwischen selbstsicherem und aggressivem Verhalten
• Bedeutung von Selbstverbalisationen für die eigene Befindlichkeit
• Verdeutlichung des eigenen Verhaltens sowie die Wichtigkeit der langfristigen gegenüber den kurzfristigen Konsequenzen menschlichen Handelns

Methoden
Aufbauend auf der Differenzierung dreier Situationstypen (Recht
durchsetzen/selbstsicheres Verhalten in Beziehungssituationen/
Sympathie gewinnen) werden konkrete Situationen mit Videofeedback
durchgespielt.

Kurscode: K 0010/181121

Organisatorisches

Zeit:

08:30 - 15:45 Uhr

Ort:

Gesundheitsakademie, Oudenarder Straße 16, Haus A, Aufgang 6, 13347 Berlin, Seminarraum siehe Info-Tafel am Eingang

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen aus Klinik, Verwaltung und Forschung

Teilnahmegebühr:

entfällt für Mitarbeiter/innen der Charité
290,00 € für externe Teilnehmer/innen


Zurück zur Übersicht