Veranstaltung

09.07.2018 bis 10.07.2018, 08:30 - 15:45 Uhr

Kommunikation mit Sterbenden und Angehörigen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Die Kommunikation mit Sterbenden stellt ein sensibles Interaktionsgeschehen zwischen allen Beteiligten dar. Können Bedürfnisse nicht verbalisiert oder verstanden werden, kann es zu einer Störung und somit zu einem Kontaktabbruch in der Dreiecksbeziehung Patient/in – Begleiter/in – Angehörige/r kommen.

Ziel
Um dies zu vermeiden und sicherer in der Gestaltung der Beziehung zu werden, sollen mögliche Kommunikationsmittel und -wege aufgezeigt und diskutiert werden.

Inhalte
• Die Bedeutung verbaler Kommunikation
• Körpersprache wahrnehmen und verstehen können
• Die Symbolsprache Sterbender
• Umgang mit Sprachlosigkeit
• Der eigenen und fremden Trauer begegnen können

Methoden
Gruppenarbeit, Gesprächsübungen an vorgegebenen und/oder eigenen Fallsituationen

Die Zertifizierung durch die Ärztekammer Berlin wird beantragt.

Kurscode: K 0002/180709

Organisatorisches

Zeit:

08:30 - 15:45 Uhr

Ort:

Gesundheitsakademie, im EGZB (Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH), Reinickendorfer Str. 61, 13347 Berlin, Haus 10, SR 23 ( 0.0013): Hochparterre links

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen der Kliniken aller Berufsgruppen der Charité

Teilnahmegebühr:

entfällt für Mitarbeiter/innen der Charité
290,00 € für externe Teilnehmer/innen


Zurück zur Übersicht