Veranstaltung

23.11.2018 bis 23.11.2018, 08:30 - 16:00 Uhr

Grundlagen zur Pflegedokumentation und zum Pflegeverlaufsbericht

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Die Dokumentation der medizinischen Behandlung und Pflege bildet die Basis für eine qualitätsgesicherte Patientenversorgung. Nur durch eine aussagekräftige Dokumentation werden Verläufe nachvollziehbar und sowohl Behandlungs- als auch Pflegequalität nachgewiesen. Im komplexen Zusammenspiel von digitaler und handschriftlicher Dokumentation ist es für jede Pflegefachkraft wichtig zu wissen, worauf es bei einer guten Dokumentation ankommt.

Ziel
Die Teilnehmer/innen erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Pflegediagnosen im Kontext des Pflegeprozesses sowie in die Charité-spezifischen Vorgaben zur Pflegedokumentation. Sie lernen kurz und prägnant „das Richtige“ im Pflegeverlaufsbericht zu schreiben und dabei Relevanz und Aussagekraft zu beurteilen.

Inhalte
• Gesetzliche Grundlagen
• Bedeutung der Pflegedokumentation im Kontext der Krankenhausbehandlung
• Pflegediagnosen: Struktur und praktische Anwendung
• Pflegeverlaufsbericht: Anforderungen, Inhalte, Formulierungen
• Dokumentation von besonderen Ereignissen
• Allgemeine Dokumentationsgrundsätze

Methoden
Impulsreferate, Gruppenarbeit, moderierte Diskussion, Fallarbeit, praktische Übungen

Kurscode: S 0050/181123

Organisatorisches

Zeit:

08:30 - 16:00 Uhr

Ort:

Gesundheitsakademie, Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin, Haus A, Aufgang D 06, 1. OG, Seminarraum siehe Info-Tafel am Eingang

Zielgruppe:

Pflegende, neue Mitarbeiter/innen die in der stationären Krankenversorgung tätig sind

Teilnahmegebühr:

entfällt für Mitarbeiter/innen der Charité
160,00 € für externe Teilnehmer/innen


Zurück zur Übersicht