Veranstaltung

02.04.2020 bis 03.04.2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ergebnisorientiert führen

Zurück zur Übersicht

Sie befinden sich hier:

Im Fokus dieses Seminars stehen ziel- und lösungsorientierte Gespräche in Einzel- und Gruppensituationen. Dazu gehören Fragetechniken, strukturierende Interventionen, Feedback-Spielregeln und auch die Dokumentation der Gesprächsergebnisse.

 

Ziel

Die Teilnehmenden entwickeln eine ergebnis- bzw. ressoucen-orientierte Haltung, um in jeder Art von Gespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern klar und wertschätzend zu kommunizieren und den Dialog zu befördern. Sie finden individuelle Ansätze, mit entstehenden Gefühlen professionell umzugehen und als kritisch empfundene Gesprächssituationen souverän zu meistern. Dadurch können sie ihr persönliches Kommunikations- und Führungsverhalten optimieren und zur Lösungsorientierung in ihren Teams und Abteilungen beitragen.

 

Inhalte

Rollenhandeln

• Leitung von Gesprächen in der Führungsrolle

Haltungen im Gespräch

• Vom Problem zur Lösung

• Professioneller Umgang mit Emotionen

• Klärung der Ziele und der angestrebten Ergebnisse

Einsatz kommunikativer Werkzeuge zur Gesprächsführung

• Kommunikationsinstrumente

• Feedback

• Dialog

Gespräche mit einzelnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

• Gesprächsstruktur

• Vor- und Nachbereitung

• Bewältigung von Komplikationen

Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Team

• Effektive Besprechungen

• Visualisierungshilfen

• Umgang mit unterschiedlichen Teammitgliedern

 

Methoden

Theorie-Input, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Fallstudien, Gesprächsübungen, Sammeln von Lernpunkten, Transferplanung

 

Kurscode

F 0029/200402

Organisatorisches

Zeit:

09:00 - 17:00 Uhr

Ort:

Gesundheitsakademie, Oudenarder Straße 16-18, 13347 Berlin, Aufgang 13 oder 15, 5. OG (Aufzug vorhanden)

Zielgruppe:

Führungskräfte aus Klinik,Verwaltung und Forschung

Teilnahmegebühr:

entfällt für Mitarbeiter/innen der Charité
290,00 € für externe Teilnehmer/innen


Zurück zur Übersicht