Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und seine Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis

 

Zielgruppe: Mitarbeitende aus Klinik, Verwaltung und Forschung

Kurs-Format: Präsenzseminar 

Dozent:in: 

Kursdauer: 2 Stunden

Termine und Buchung: Fortbildung in Konzeption. Melden Sie sich hier für die Warteliste an und wir Informieren Sie sobald Termine zur Buchung zur Verfügung stehen.


Sie befinden sich hier:

Beschreibung 

Gleiche Chancen für alle – Unterschiede respektieren und nutzen, Richtlinien des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) in der Praxis der Charité.

Ziel

Angestrebt wird ein souveräner Umgang mit den gesetzlichen Vorgaben durch das AGG in der Anwendung im Alltag. Die Fortbildung informiert über die wesentlichen Vorschriften des AGG
und seine konkreten Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis. Sie stellt vorbeugende Maßnahmen zum Schutz gegen Schadensersatzansprüche vor.

Inhalt

• Die arbeitsrechtlichen Vorschriften zur Gleichbehandlung im Einzelnen
• Die Auswirkungen der Diskriminierungstatbestände des AGG
• auf Einstellung, Durchführung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses
• Möglichkeiten und Grenzen eines diskriminierungsfreien Arbeitsbetriebes
• Die Beweislastregelung als Herausforderung für den Arbeitgeber
• Kriterien für das Vorliegen einer Ungleichbehandlung und Rechtfertigung von Ungleichbehandlungen

Buchung 

Fortbildung in Konzeption. Melden Sie sich hier für die Warteliste an und wir Informieren Sie sobald Termine zur Buchung zur Verfügung stehen.