Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

Ersteinschätzung in der Notaufnahme nach dem Manchester Triage System (MTS)

 

Zielgruppe: Pflegende, Ärztinnen und Ärzte, MDA

Kurs-Format: Präsenzseminar 

Dozent:in: Martina Woelk

Kursdauer: 1 Tag

Termine und Buchung: 30.03.2022 | 10.06.2022

 

 


Sie befinden sich hier:

Beschreibung 

Die Triage abgeleitet vom französischen trier, sichten, zeigt ein Feld des Risikomanagement in den Notaufnahmen auf, welches für die Dringlichkeitsbehandlung von Patientinnen und Patienten steht. In Deutschland etablierte sich der Begriff der „Ersteinschätzung“. Mit dem Manchester Triage System (MTS) lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eins der am häufigsten verwendeten Instrumente in den Notaufnahmen kennen um eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten.

Ziel

Bei der Manchester Triage stehen der Pflegekraft 50 Beschwerdebilder zur Verfügung. Jedes einzelne Beschwerdebild entspricht festgelegten Symptomen, die mit einer Dringlichkeitsstufe in Verbindung stehen. Die Teilnehmenden erkennen die Bedeutung einer strukturierten Ersteinschätzung mit Behandlungsdringlichkeit bei Notfallpatientinnen und Patienten.

Inhalt

• Geschichtlicher Überblick
• Einordnung des Manchester Triage Systems in dem Bereich des Risikomanagements
• Praktische Übungen mit Fallbeispielen
• Rechtliche Situation in der Notaufnahme
• Bedeutung der Dokumentation

Teilnahmegebühr (intern)

Gebühr entfällt für Mitarbeitende der Charité

Teilnahmegebühr (extern)

180,00 € (inkl. Lerbuch)

Buchung 

Buchen Sie die Fortbildung mit einem Klick auf Ihren Wunschtermin:

30.03.2022 | 10.06.2022

Sie haben noch keine Zugangsdaten für das Anmeldeportal der Charité-Fortbildungsakademie?
Dann registrieren Sie sich hier: https://seminare.charite.de.
Kehren Sie nach der Registrierung auf diese Seite zurück, um Ihren Wunschtermin zu buchen.