Ausbildung Operationstechnische Assistenz

Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten sind Operationspflegefachkräfte und Mitglieder der Operationsteams der jeweiligen Fachabteilungen oder der Pflegeteams der Funktionsbereiche Ambulanz, im Fachbereich Endoskopie und Zentralsterilisation. Sie sind Spezialistinnen und Spezialisten auf ihrem Gebiet und arbeiteten eigenverantwortlich und selbständig.

Sie befinden sich hier:

Berufsbild Operationstechnische Assistenz

Operationstechnische Assistenten stellen in den OP-Bereichen, im Rahmen ihrer Fachkompetenz, die Organisation sicher und übernehmen die Instrumentation in den unterschiedlichsten Fachbereichen sowie die Unterstützung der operierenden Gruppe vor, während und nach der Operation. Sie tragen die Verantwortung für die fachgerechte Aufbereitung, Behandlung und Bereitstellung der Materialien, Apparaturen und des Instrumentariums (unter Beachtung der erforderlichen Sicherheits-, Sorgfalts- und Hygienevorschriften) für die OP-Bereiche.

Sie sind in der Lage, sich unverzüglich auf wechselnde und komplexe Situationen und Bedingungen einzustellen. Zusätzlich zum technischen Wissen und Können sowie manueller Geschicklichkeit ist die Berufsausübung durch schnelles und antizipatives Handeln gekennzeichnet.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • die fachkundige Betreuung der Patientinnen und Patienten unter Berücksichtigung ihrer physischen und psychischen Situation während ihres OP- und Funktionsabteilungsaufenthaltes
  • die selbständige Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im Operationsbereich in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen
  • die Vor- und Nachbereitung des Operationssaales
  • die Vorbereitung bevorstehender Operationen einschließlich der Instrumente
  • die Unterstützung der operierenden Gruppe vor, während und nach der Operation ( Springertätigkeit)
  • die Instrumentation in den unterschiedlichen Fachbereichen
  • die Wiederaufbereitung des Instrumentariums
  • die Sachkenntnis und Wartung von medizinischen Apparaten und Materialien
  • die Verantwortung für aseptische Arbeitsweise
  • die Umsetzung der Hygienerichtlinien