Bewerbung Ausbildung Logopädie

 

Sie befinden sich hier:


Zugangsvoraussetzungen

  • Volljährigkeit
  • guter mittlerer Schulabschluss mit mindestens 2jähriger Berufsausbildung, Abitur (gute Leistungen) oder eine andere gleichwertige Schulbildung
  • Persönliche Eignung

Dazu gehören:

  • normale körperliche Belastbarkeit
  • normales Seh- und Hörvermögen
  • eine gesunde, belastungsfähige Stimme (phoniatrisches Gutachten, das nach Erhalt einer Zusage eingeholt werden muss)
  • musikalisches Interesse
  • einwandfreie Aussprache
  • guter sprachlicher Ausdruck

Bewerbungsanforderungen

Die Vielfalt der Aufgaben verlangt geistige Regsamkeit, gute Beobachtungsgabe, psychische Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen und Geduld.

Ein Praktikum vor Ausbildungsbeginn ist vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben. Wir empfehlen jedoch ein möglichst 6-monatiges sozialpädagogisches Praktikum, bevorzugt in Kindergärten, Kindertagesstätten, Kinderheimen (drei Monate der Praktikumszeit eventuell auch als klinisches Praktikum in einer Kinderklinik, neurologischen oder geriatrischen Institutionen).

Zivildienst, Freiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr werden einem Praktikum gleichgestellt, Hospitationen in logopädischen Einrichtungen, Schulpraktika und Au-pair-Tätigkeit jedoch nicht.

Bewerbungsunterlagen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Charité Gesundheitsakademie

Ausbildungsbereich Logopädie

z. Hd. Frau Thomalla

Augustenburger Platz 1

13353 Berlin

  • Bewerbungsanschreiben (mit Telefonnummer, E-mail)
  • ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis (beglaubigt)
  • ggf. Zeugnis über eine abgeschlossene Berufsausbildung (beglaubigt)
  • Praktikumsbescheinigung ggf. Beurteilung (beglaubigt)
  • ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag (B4)

Bewerbungsverfahren

  • Beginn der Ausbildung: 1. Oktober
  • Bewerbungszeitraum: 1. November - 28. Februar
  • Einladung zum Bewerbungsgespräch: Anfang Mai


Hinweis: Eventuell anfallende Reisekosten werden nicht erstattet.

Datenschutz bei Bewerbungen

Mit Ihrer Bewerbung bei der Charité-Gesundheitsakademie erteilen Sie dieser die Erlaubnis, die für den Bewerbungsvorgang erforderlichen Daten zu speichern.

Im Fall einer Absage werden Ihre Daten wieder gelöscht. Bein einer Zusage werden sie an den Geschäftsbereich Personal weitergegeben, der mit Ihnen den Ausbildungsvertrag schließt. Eine andere Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Eine Datenweitergabe an Externe wird von uns grundsätzlich ausgeschlossen.