Ausbildungsinhalte Ausbildung Diätassistenz

An der Charité werden seit mehr als 50 Jahren Diätassistenten und Diätassistentinnen ausgebildet. Durch diese langjährige Erfahrung und die Verbindung mit einem modernen Großklinikum der Maximalversorgung gewährleisten wir eine anspruchsvolle Ausbildung.

Sie befinden sich hier:

Allgemeine Informationen

Während der Ausbildung besteht die Möglichkeit, unterschiedlichste Einsatzbereiche von Diätassistenten kennenzulernen.

Die Ausbildungsstätte für Diätassistenten und Diätassistentinnen ist in die Gesundheitsakademie der Charité integriert. Dadurch können sich unterschiedliche Berufsgruppen bereits während der Ausbildung kennenlernen und in Projekten miteinander und voneinander lernen.

Pro Ausbildungsjahr finden 44 Wochen Ausbildung im Blocksystem statt, d. h. theoretische und praktische Ausbildungsabschnitte wechseln sich ab. Pro Jahr werden 8 Wochen Ferien unabhängig von den Schulferien des Landes Berlin gewährt.

Theoretischer und praktischer Unterricht (3050 Stunden)

Der theoretische und praktische Unterricht findet an der Schule statt. Dazu zählen theoretische Lehrveranstaltungen und praktische Übungen in der Lehrküche, in der PC-gestützten Speisenplanerstellung und –berechnung, Lebensmittelkalkulation sowie zur Kommunikation und Beratung.

Praktische Ausbildung (1400 Stunden)

Die praktische Ausbildung findet an allen Standorten der Charité, sowie an weiteren Berliner Krankenhäusern bzw. Gesundheitseinrichtungen statt. Hier werden die Schüler und Schülerinnen von berufserfahrenen Diätassistenten und Diätassistentinnen betreut. Während der praktischen Ausbildung werden unterschiedlichste Arbeitsbereiche durchlaufen, z. B. die Großküche, der medizinische Bereich, die Bereiche Diabetologie, Pädiatrie und Geriatrie. Des Weiteren findet praktische Ausbildung in der ambulanten und stationären Diät- und Ernährungsberatung statt. Ein Krankenstationspraktikum ist integriert.

Ausbildungsdauer und Prüfung

Die Ausbildung zum Diätassistent und Diätassistentin schließt nach 3 Jahren mit einer staatlichen Prüfung ab, die aus einem mündlichen, schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.

Nach bestandener Prüfung wird die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Diätassistent bzw. Diätassistentin vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin erteilt.

Ausbildungskosten

Die Ausbildung ist kostenfrei.

Es entstehen Materialkosten durch die Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln sowie Arbeitsbekleidung.