Berufsbild Hebammenwesen

Hebamme ist ein so schöner Beruf!
Hebamme - der älteste Frauenberuf der Welt

Den Beruf der Hebamme hat die Präsidentin des Bundes Deutscher Hebammen in einem Artikel sehr treffend formuliert:

“Hebammen haben einen lustvollen Beruf, wie es keinen zweiten gibt. Das Privileg, an der Quelle des Lebens, der Kraft sich aufhalten zu dürfen, kann sie ein Leben lang nähren, obwohl sie nicht zu den Großverdienern gehören und nie gehören werden. Trotzdem und das zeigt die aktuelle Situation heute, ist auch in diesem privilegierten Beruf ein Minimum an lebendigen Austausch, Geben und Nehmen zwischen Hebammen und Frauen nötig, um in der Balance zu bleiben zwischen diesen beiden Polen. Ebenso ein Minimum an Wertschätzung für ihr Engagement als Beistand, oft über lange Zeit, verbunden mit großer Kraftanstrengung. Ein Minimum auch an Ausstattung der Umgebung, in der sie tätig sind, mit Stellen, notwendigem Equipment. Freiheit eben und Autonomie, um sich ihrer Aufgabe angemessen und würdig widmen zu können.“

Die Ausbildung ist bundesweit einheitlich durch das Hebammengesetz von 1985 geregelt.

Tätigkeitsmerkmale und Betreuungsinhalte von Hebammenhilfe

  • Familienplanung
  • Schwangerenberatung, Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitung
  • Geburtshilfe
  • Wochenbettbetreuung mit Rückbildungsgymnastik
  • Betreuung des Neugeborenen mit Stillberatung

Nach oben